SchulfächerSchulfächer

Adjektive

Adjektive sind Wörter die eine Lebewesen oder Dinge näher beschreiben und werden klein geschrieben.

Bsp.: die schöne Hose
  das kleine Mädchen
  der große Hund

Adjektive ändern ihre Endung, wenn ein Nomen sich von der Einzahl in die Mehrzahl ändert.

Bsp.: das schnelle Auto
  die schnellen Autos

Adjektive, die eine eigene Endung je nach Geschlecht des Nomens bilden.

Grundform des Adjektiv Adjektiv mit eigener Endung
warm die warme Jacke
holprig ein holpriger Weg
nett der netten Frau
schön eine schöne Lampe
kalt ein kaltes Eis

Steigerung

Grundstufe Steigerungsstufe Höchststufe
schön schöner am schnönsten
blau blauer am blausten
freundlich freundlicher am freundlichsten

 

Bsp.: Das Kleid ist schön.
  Jenes Kleid ist schöner.
  Dieses Kleid ist am schönsten.

Unregelmäßige Steigerung

Positiv Komparativ Superlativ
gut besser am besten
viel mehr am meisten
hoch höher am höchsten
nah näher am nächsten
gern lieber am liebsten

Adjektive mit ihren Endungen in den 4 Fällen

Fall (Kasus) Adjektiv Adjektiv mit eigener Endung
1. Fall - Nominativ das blaue Auto Das blaue Auto ist schön.
2. Fall - Genitiv des blauen Autos Der Motor des blauen Autos streikt.
3. Fall - Dativ dem blauen Auto Ich habe dem blauen Auto gewinkt.
4. Fall - Akkusativ das rote Auto Er hat das blaue Auto gestohlen.

Adjektive hinter Nomen

Stehen Adjektive hinter einem Nomen, dann werden sie nicht verändert (dekliniert.)

Es wird folgendes unterschieden:

Das Adjektiv ist Teil des Verbs, die prädikative Verwendung

Werden Adjektive als Teil eines Verbs verwendet, steht es hinter dem Nomen und wird nicht verändert. Das Adjektiv ändert sich auch dann nicht, wenn die Verben bleiben, sein oder werden verwendet werden.

Bsp.: Er ist nett. Sie ist alt.
  Sie bleibt freundlich. Er bleibt zufrieden.
  Sie wird traurig. Man wird müde.

Ein Adjektiv steht eng beim Verb, die adverbiale Verwendung des Adjektivs

Adjektive werden nicht verändert, wenn ein Verb näher beschrieben wird. Das Adjektiv hinter einem Nomen.

Bsp.: Die Frau lacht laut.
  Der Direktor redet leise.
  Der Wind weht unangenehm.

Adjektiven vergleichen mal als oder wie 

Bei Vergleichen werden die Wörter als oder wie verwendet. 

Ist etwas gleich, dann benutzt man "wie".
Ist etwas ungleich, dann benutzt man "als".

Bsp.: Thomas ist genauso schnell wie ich.
  Linda ist kleiner als du.