SchulfächerSchulfächer

HTML Grundlagen

Heutzutage wächst man mit dem Internet und allgemein gesagt den Computern auf. Für viele Jugendliche und junge Erwachsene gehört die bedienung von Computern einfach mit zum normalen Lebensalltag dazu. Diverse Handgriffe und Bewegungen auf beispielsweise Touchscreens müssen nicht mehr erlernt werden, sondern werden nach Gefühl ganz intuitiv bedient.

Auch die Bewegungen im Internet, das Suchen bei Suchmaschinen, das Recherchieren von Informationen und das Unterhalten in diversen Chatrooms, Internetportalen und Foren ist heutzutage absolut kein Problem.

Das Internet oder grob gesagt Webseiten bedienen zu können, bedeutet jedoch noch lange nicht, dass man wirklich weis, wie die Technologie dahinter wirklich funktioniert. Wer selbst noch nie eine Webseite erstellt hat, hat sicherlich auch noch nichts von HTML gehört.

Was ist HTML?

HTML, das heißt "Hypertext Markup Language", zu Deutsch "Hypertext-Auszeichnungssprache" bildet die Grundstruktur einer Webseite. Selbstverständlich handelt es sich bei HTML nicht um eine Programmiersprache, sondern um eine reine Auszeichnungssprache. "Hypertext", was grob Übersetzt für "Übertext" steht, bedeutet, dass es sich um einer Vielzahl an Texten mit einer netzartigen Struktur handelt, welche durch Querverweise, sogenannte "Links", miteinander verbunden sind.

Aktuell ist HTML in der Version "HTML5". Diese bringt neue Elemente wie zum Beispiel die Funktion Videos und Musik direkt in die Webseite zu integrieren ein.

Wie beginnt man mit HTML?

Im folgenden Abschnitt wird die Grundstruktur eines HTML-Dokuments, das heißt einer Webseite in HTML5 gezeigt:

 

 

 

 

Beispielwebseite

 

 

 

Das ist eine Überschrift

 

 

Das ist ein Absatz eines Textes

 

Ein Link

 

 

Ein HTML5-Dokument beginnt zunächst mit einem sogenannte Doctype. Der Doctype für HTML5 lautet "". Diese Deklaration teilt dem Browser des Aufrufers mit, wie die folgenden Befehle zu verstehen und darzustellen sind.

Jedes gut-geschriebene HTML-Dokumente beginnt zunächst mit dem "Tag" namens "

", womit verdeutlicht werden soll, dass es sich um alles weitere um die Auszeichnungssprache HTML handelt. Ein solches Dokumente setzt sich aus 2 Teilen zusammen. Dem sogenannten "head" und dem "body". Im Kopf ("head") der Seite landen dabei Informationen, welche dem Browser weiter mitteilen, wie der Inhalt zu verstehen ist. Hier wird das "Tag" (der Befehl)genutzt. Im Tab unseres Browsers steht "Beispielwebseite". Weiterhin sehen wir einen Kommentar und wie dieser mit geschlossen wird.

Im Body-Bereich kommt anschließend alles, was im Browser angezeigt werden soll. Hier wurde zur Verdeutlichung eine Überschrift, ein Textabsatz und ein Link zu unserer Seite gesetzt.

Selbstverständlich gibt es noch weitere Möglichkeiten der Textgestaltung. Wer sich selbst einmal den Quellcode einer Webseite ansehen möchte, kann dies in seinem Browser tun.