SchulfächerSchulfächer

Verben

Verben sind Wörter die genau angeben, was passiert und haben eine Grundform, den sogenannten Infinitiv. Sie können in der Personal- (ich, du er, sie, ...) und Zeitform geändert werden.

Bsp für Grundform:
Bsp für Personalform:
Bsp für Zeitform:
laufen, spielen, sprechen, rennen
ich spiele, er spielt
ich spielte, er spielte

Schwache Verben

Bei schwachen Verben erfolgt die regelmäßige Bildung der Stammformen durch das Anfügen der Endungen -te oder t, sowie der Vorsilbe ge- am Wortstamm.

Bsp: fragen – fragte – gefragt

Starke Verben

Diese Art der Verben erkannt man am wechselnden den Stammvokal.

Bsp: sprechen – sprach – gesprochen

Zeitformen von Verben

Präsens, die Gegenwart

Diese Zeitfrom beschreibe das, was gerade passiert.

Bsp: Ich schreibe meiner Freundin eine Email.
Sie erzählt von ihrem Schultag.
Du hast schöne Schuhe.

Präteritum, die Vergangenheit

Präteritum ist die Schreibweise für Vergangenes.

Bsp: Gestern besuchte ich das Kind.
Er spielte mit seinen neuen Schuhen Fussball.
Wir hatten einen schönen Tag.

Perfekt, die vollendete Gegenwart

Spricht man über etwas, was bereits passierte, so wird in der vollendeten Gegenwart gesprochen. Verben im Perfekt werden mit haben gebildet.

Bsp: ich haben gelesen, wir haben geschlafen, ihr habt gesehen

Viele Verden der Fortbewegung werden mit „sein“ gebildet.

Bsp: rennen – ich bin gerannt
springen – ich bin gesprungen
gehen – wir sind gegangen

Plusquamperfekt, die vollendete Vergangenheit

Wir ein Ereignis aus der Vergangenheit beschrieben und möchte dazu sagen, dass etwas im Vorfeld passierte, wird die Zeitform Plusquamperfekt verwendet. Diese Form wir im Präteritum von 'haben' (ich hatte gesagt) und 'sein' (ich war gewesen) gebildet.

Bsp: Bevor ich zum Supermarkt ging, war ich bereits dem Bäcker gewesen.
Ich war eingeschlafen, bevor mein Vater nach Hause kam.

Futur, die Zukunft

Wir über etwas berichtet, was in der Zukunft passiert, wird die Zeitform Futur verwendet. Diese Form wird mit dem Hilfsverb „werden“ und dem Verb gebildet.

Bsp: Ich werden morgen zum Fußballspiel gehen.

Aktiv und Passiv

Aktiv

Das Aktiv betont, wer etwas tut. Ist die handelnde Person oder Sache das Subjekt im Satz, dann ist das Verb im Aktiv.

Bsp: Hans isst eine Banane.
Unsere Mannschaft gewinnt das Spiel.

Passiv (Leidform)

Wird Passiv verwendet, steht die Handlung im Vordergrund und nicht die handelnden Personen. Diese können auch unbekannt sein.

Bsp: Dem Radfahrer wird das Fahrrad gestohlen.

Vorgangspassiv und Vorgangspassiv

Das Vorgangspassiv wird mit dem Hilfsverb „werden“ gebildet.

Bsp: Ich werde als Vorstand gewählt.

Das Zustandspassiv wird mit dem Hilfsverb „sein“ gebildet.

Bsp: Ich bin als Vorstand gewählt.

 

Beispiele Vorgangspassiv
Hans wird enttäuscht.
Iris wird beleidigt.
Beispiele Zustandspassiv
Hans ist enttäuscht.
Iris ist beleidigt.